beproudgopink

beproudgopink

Spread the love

DIANA SCHNEIDER „Be a rebel proud and take a stand!”

Ein Sommerhit mit Message!

Es ist Zeit Stellung zu beziehen. Es ist an der Zeit sich für die Werte, die wir leben möchten auch lautstark einzusetzen. Der Song „Be Proud Go Pink“ von Diana Schneider ist eine knallige Disco Hymne, die Vielfalt und Freiheit feiert und für offene Grenzen, ein freies Europa, und für eine offene Debattenkultur steht. Sich zu engagieren kann auch Spaß machen. Protestlieder können auch tanzbar sein. Die Farbe PINK steht für Sichtbarkeit. Die Farbe PINK steht dafür, sich die Freiheit zu nehmen, zu leben wie man es mag und jedem anderen dieselbe Freiheit auch zu gewähren. Friedlich und in Harmonie. Die eingängige Partymelodie des Songs unterstreicht diese Message.

In diesem Jahr feiert die LGTBQI Community weltweit das 50jährige Jubiläum der Stonewall Proteste in New York City, bei denen sich Homo- und Transsexuelle zum ersten Mal sichtbar und lautstark für ihre Rechte einsetzten und gegen Polizeigewalt auf die Straße gingen.

Diesem Vorbild müssen wir auch heute in allen relevanten gesellschaftlichen Bereichen folgen. Zu schweigen ist keine Option.

Diana Schneider hat eine riesen Fangemeinde: Über 360.000 Fans bei Facebook und 189.000 Follower bei Instagram können sich auf einen Party-Song freuen, der eine Message hat und ganz klar Stellung bezieht.

Pünktlich zum Sommer 2019 erscheint „Be Proud Go Pink“.

DIANA SCHNEIDER BIO

Diana Schneider ist dem breiten Fernsehpublikum als Schauspielerin und Sängerin aus der RTL 2 Serie Köln 50667 bekannt. Über 5 Jahre lang spielte sie dort die Rolle der Sam und arbeitete gleichzeitig an ihrer Gesangskarriere. Durch jährlich über 50 Live Auftritte und 260 TV-Folgen hat sich Diana Schneider eine große Fanbase geschaffen. Mit über 360.000 Followern bei Facebook und 189.000 Followern bei Instagram ist ihre Präsenz in den Sozialen Netzwerken in den letzten Jahren um ein vielfaches gewachsen.

Die passionierte Musikerin spielt Klavier und Gitarre, komponiert und textet ihre Songs selbst, schreibt für andere Künstler und fühlt sich im Singer/Songwriter Genre genauso zu Hause wie im Dance- und Popbereich.

Diana Schneider hat bereits mit David Tort, dem Panikorchester, Mark Oh, Micky Krause, Charming Horses, Bodybangers und zahlreichen internationalen Produzenten gearbeitet. Für den WDR hat sie im Rahmen der Lit Cologne den äußerst erfolgreichen Luderabend musikalisch begleitet. Bereits in den letzten Jahren hat sich Diana Schneider für die LGTBQI Bewegung stark gemacht und ist Rassismus Beauftragte der ….. Schule.

“Ich lebe in Köln, einer multikulturellen und offenen Stadt, die aber auch Ihre ganz eigene Geschichte in Punkto Rassismus und Intoleranz hat. An den Hogesa Aufmarsch von 2014 kann ich mich noch gut erinnern. Das war damals für mich mit ein Grund auch als Künstler Stellung zu beziehen und mich für Vielfalt und Equality in allen gesellschaftlichen Bereichen einzusetzen. Musik kennt keine Hautfarben, keinen Rassismus. An einem Song, an einer Melodie kann sich jeder Mensch im gleichen Maße erfreuen. Wir können viel von der Musik lernen.“

 

DEMO VERSION “Be Proud Go Pink” Stand April 2019

Diana Schneider & Band “Live @ ColognePride 2018”

Diana Schneider “Rolling in the deep -Live”

 

BookingAnfragen und PresseKontakt:                                                                                        

Funky Frida! Media / Mirko Klos: info@funkyfrida.net

Translate »
Mitglied im Händlerbund